Newsletter Dezember 2018

Bei der Herbstvollversammlung am 8.11.18  wurden der Haushaltsplan 2019 und die Jahresplanung 2019  verabschiedet. Es wird wieder viele interessante Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geben. Mehr dazu unter Punkt 3 „Jahresprogramm 2019“. Außerdem ist unser Vorstand nun mit Oliver Lückhof wieder komplett.  Vielen Dank an alle Delegierten und Gäste für ihr zahlreiches Erscheinen.

Die DJH-Mitgliedskarten stehen ausschließlich unseren Mitgliedsverbänden und deren Ortsgruppen zur Verfügung! Wir verleihen insgesamt vier international gültige DJH-Gruppenkarten an unsere Mitgliedsorganisationen. Die Nutzung ist kostenlos!

Die Gruppenkarten ermöglichen den Teilnehmern der Gruppenfahrt den Aufenthalt in allen Jugendherbergen, ohne dass jeder einzelne Teilnehmer selbst Mitglied im DJH sein muss. Eine Gruppe muss im Inland aus mindestens vier und im Ausland aus mindestens 10 Personen (einschl. Gruppenleitung) bestehen. Die Abholung und Rückgabe der Mitgliedskarten erfolgt in der KJR-Geschäftsstelle nur nach vorheriger Rücksprache!

Das Jahresprogramm 2019  wurde von der HVV verabschiedet und wurde bereits verschickt. Neben den altbewährten Freizeiten und Workshops, den Zuschussseminaren und Projekten steht im nächsten Jahr wieder eine JuLeiCa-Schulung auf dem Programm. Wer ein Programmheft erhalten möchte,

kann es per E-Mail an info@kjr-wuerzburg.de bestellen.

Die Termine für 2019 findet Ihr unter: http://www.kjr-wuerzburg.de/angebote/events0/

Alle, die ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, brauchen verschiedene persönliche Fähigkeiten und eine solide pädagogische Schulung, um auf Dauer selbstständig handeln zu können.

Unsere JuleiCa-Schulung ist für Jugendleiter als Ausbildung zum Erwerb der JuleiCa konzipiert.  Zum Erwerb der JuLeiCa benötigen die Jugendleiter 34 Zeitstunden und einen Erste Hilfekurs. Die Schulung in Hausen dauert mind. 26 Stunden. Um die JuLeiCa beantragen zu können, sollten die Teilnehmer zusätzlich am Verlängerungsseminar mit 8 Zeitstunden teilnehmen.  

 

Informationen zu unserer JuLeiCa-Schulung gibt’s in der Geschäftsstelle.

oder unter http://www.kjr-wuerzburg.de/angebote/info/news/juleica-schulung/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e0af960b22c0dd07d9b9d363183c39c8

 

Lust auf Abenteuer, Spaß und neue Leute?

 

Wir bieten in Kooperation mit dem Inklusionsprojekt der Lebenshilfe Würzburg e.V. ein richtiges Vergnügen für Jugendliche mit und ohne Behinderung, die Lust auf eine aktive Gemeinschaft haben, an. Die Reise führt euch mit Kleinbussen in das Jugendtagungshaus Wirsberg. Dort könnt ihr von Wanderungen und Ausflüge ins Fichtelgebirge, Tischtennis spielen bis hin zum Grillen am Lagerfreuerplatz und noch vieles mehr erleben. An jedem Tag werden wir etwas Spannendes unternehmen. Die Reise ist für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Daher werden von allen TeilnehmerInnen die Bereitschaft zu gemeinsamen Unternehmungen und ein freundlicher Umgang miteinander vorausgesetzt.

Gemeinsam mit einem geschulten ehrenamtlichen Betreuerteam möchten wir eine schöne Zeit mit euch verbringen. Die Freizeit wird vom Projekt „Inklusion-Selbstverständlich“ der Aktion Mensch über den BJR bezuschusst.

Zielgruppe:        10 - 16 Jahre mit und ohne Behinderung

Ort:                    Jugendtagungshaus Wirsberg

Kosten:               250 €

Zeitraum:           01.09. – 06.09.2019

Leistungen:     

  • Infoabend nach Anmeldung
  • Transfer zum Ferienort
  • Unterkunft in  Mehrbettzimmern
  • Vollverpflegung vor Ort
  • Freizeitprogramm inkl. Ausflüge
  • pädagogische Betreuung
  • Versicherungsschutz

 

Du hast Interesse an unserer Freizeit bekommen und möchtest dich anmelden oder du hast noch Fragen? Dann melde dich einfach in der Geschäftsstelle des KJR.

Weitere Infos unter: http://www.kjr-wuerzburg.de/angebote/info/tx_news/inklusive-freizeit/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=97349d0fc7f06fadbef5a536dbafb21a

 

Der Bayerische Jugendring (BJR) setzt sich verstärkt mit dem Thema "Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit" auseinander, d.h. mit der Lebenssituation von jungen Menschen mit Behinderung und jungen Menschen, die von Behinderung bedroht sind. Mit dem von der Aktion Mensch geförderten Projekt „SelbstVerständlich Inklusion“ soll die Teilhabe von jungen Menschen mit Behinderung in der Jugendarbeit selbstverständlicher werden. Ziel ist es die Strukturen der Jugendarbeit zu öffnen, Begegnungen von Jugendlichen mit und ohne Behinderung zu schaffen und Angebote für alle zugänglich zu machen.

Im Zeitraum von Sommer 2017 bis Herbst 2019 können sich hierzu alle Akteure aus der Kinder-, Jugend- und Behindertenarbeit am Projekt beteiligen und Unterstützung in der inklusiven Durchführung erfahren.

Inhalte und Ziele: Begegnungen: Events und Veranstaltungen, Fürs Thema Inklusion sensibilisieren, Lokale Netzwerke, Öffnung der Jugendverbände, Förderung der Selbstorganisation und Evaluation / Wissenschaftliche Begleitung / Wissensvermittlung

 

Ansprechpartnerin beim BJR: Frau Friederike von Voigts-Rhetz,

 Tel.: 089/514 58 97, E-Mail: vonvoigts-rhetz.friederike(at)bjr.de

Weitere Infos findet ihr unter: https://www.bjr.de/themen/inklusion/selbstverstaendlich-inklusion.html

Die KJR-Geschäftsstelle vom 20.12. – 07.01.2019 geschlossen und teilweise eingeschränkt besetzt. Wenn ihr also vorbeikommen möchtet, dann ruft am besten vorher an (0931 / 87899).

Ab Dienstag, 08.01.2019 sind wir wieder für Euch da!

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir wünschen all unseren Newsletter-Lesern ein frohes Weihnachtsfest,

erholsame Feiertage und alles Gute für das neue Jahr.